Stimmen gegen die Angst Syndikalistische Artikel, Kommentare, Kultur aus dem Osten
Syndikalistische Artikel, Kommentare, Kultur aus dem Osten

Liedtext: Chefloch

Auf vielfachen Wunsch sei an dieser Stelle der Text der Band „Alarm!“ aus Dresden von 2014 dokumentiert, gewidmet der Chefin der Kneipe „Trotzdem“.

.Sicher bist du nicht alleine Schuld,
dass du heute das bist was du bist,
werden Werte Jahre eingehämmert
ist‘s kein Wunder, dass du s‘e irgendwann frisst.

Doch jetzt bist du erwachsen
benutzt endlich den Verstand,
bist du wirklich so ein Pisser
oder einfach nur verrannt?

Chorus:
Denn als Chefin bleibst du immer ein Arschloch,
bist du ein Arschloch in deiner Funktion!
Chefin zu sein heißt du willst mehr Profite,
und als Malocherin will ich mehr Lohn.

Als Chefin nimmst du meine Arbeit
und machst mehr Kohle draus.
Und wenn ich zu laut die Meinung sage,
wirfst du mich einfach raus.

Du sagst wo es lang geht,
ob es Sinn macht oder nicht –
ist die Belegschaft andrer Meinung,
zerrst du sie vor Gericht

Chorus:
Denn ein Chef bleibt immer ein Arschloch,
bleibt ein Arschloch in seiner Funktion.
Chef zu sein heißt, du hast halt mehr Kohle
malochen, mein Lohn ist ein Hohn.

Und komm mir nicht mit familiär
– und mit flachen Hierarchien,
von deinem Zuckerbrot- und Peitschespiel,
tu ich nicht mehr verdien‘!

Würdest du es wirklich erhlich mein
hättst du schon längst kollektiviert,
doch zu mehr als freundlicher
Fassade bist du nicht motivert!

Chorus:
Hey wirklich niemand auf der Welt muss ein Chef sein,
auch ohne Arschloch läuft die Produktion,
sicher ist das noch nicht der Anarchismus –
doch ein guter Anfang ist das schon!

Bridge:

Und vielleicht weinst du jetzt ins Kissen,
rufst: „Sozialpartnerschaft! Buhuhu!“,
du bist doch dicke mit dem DGB
doch die sind alle in der FAU!

Chorus:

Und sollte irgend ne Chefin hier im Raum sein,
dann wär es jetzt mal Zeit Land zu gewinn‘
|: und ihr Malocher sollt nicht immer so still sein
und schon morgen den Aufstand beginn:|

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.